News

Jahreshauptversammlung der TG 1847 Nieder-Ingelheim

 

Am Mittwoch, 20.03.2019, fand um 19.00 Uhr im Sportzentrum  der TG 1847 Nieder Ingelheim die Jahreshauptversammlung der TG 1847 statt. Die Vorsitzende, Frau Elke Malburg, begrüßte herzlich zahlreiche Mitglieder.

 

Zu Beginn ehrte der Vorstand Mitglieder für 25, 50 und 70 Jahre Mitgliedschaft.

 

Anschließend fand eine besondere Ehrung durch den Sportbund Rheinhessen, vertreten durch den Vizepräsidenten Klaus Kuhn statt. Er verlieh Rolf Knittweis die goldene Ehrennadel für inzwischen beachtliche 50 Jahre Vorstandsarbeit -  und er ist immer noch aktiv im Amt.

 

Vizepräsident Franz- Josef Grünen verlieh dem Übungsleiter und Jugendwart der Abteilung Tischtennis, Roman Sauer, die Ehrenurkunde für besondere Verdienste.

 

Die TG ehrte Reinhard Schweikhard für seine 30jährige Tätigkeit als Abteilungsleiter im Basketball. Er war verantwortlich für die Organisation sowie den technischen Ablauf, und unterstützt nach wie vor seinen Nachfolger mit Rat und Tat.

 

Auch ehrte die TG Silke Bitz – Deutsche Meisterin Cornhole im Einzel im Jahre 2018. Sie verteidigte damit ihren Titel aus dem Jahr 2017 und wurde ebenfalls Deutsche Meisterin Cornhole im Doppel mit ihrer Partnerin Isabelle Roos, mit der sie den Titel aus dem Jahr 2017 verteidigte.

 

 

Der Verein, der sich  im 172. Vereinsjahr befindet, war weiterhin, auch im Jahr 2018 ein Ausnahmeverein, in dem der Wettkampf- und Leistungssport ebenso vertreten war wie der Breitensport. Die nationalen und internationalen Erfolge des Turnteams, Cornhole und des Kooperationsvereins TCI erfordertern auch in 2018  große Trainingskapazitäten und wurden erfolgreich mit den Trainingsbedürfnissen des Breitensports koordiniert.

 

Die 1. Vorsitzende wies neben den sportlichen vielfältigen Angeboten auf die stabilen Mitgliederzahlen hin, welche in der momentan allgemeinen Vereinsentwicklung eher unüblich sind. Als Grund nannte sie dafür unter anderem die fachliche Qualität, welche die TG mit ihren zwei hauptamtlichen Mitarbeitern sowie ihren qualifizierten Übungsleitungen mehr als gewährleistet.

 

Da der Verein nicht nur aus Sport, sondern auch aus seinen Freunden und Helfern besteht, welche für optimale Rahmenbedingungen sorgen, dankte die 1. Vorsitzende ganz besonders den vielen Ehrenamtlichen.

 

Im Anschluss berichteten die sportlichen Abteilungen über deren Erfolge, Trainingsbetrieb, gesellige Aspekte und zeigten die Vielseitigkeit der Turngemeinde auf.       

 

Im Kassenbericht wurde auf eine stabile Kassenlage eingegangen, die nur mit der im letzten Jahr umgesetzten Beitragserhöhung erreicht werden konnte. Neben einer Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben wurde in der Versammlung  die Verteilung von Zuschüssen und Fördergeldern kontrovers diskutiert. Nach der Entlastung des Vorstandes konnten die Wahlen durchgeführt werden.

 

 

Wahlen

 

Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder 1. Vorsitzende Elke Malburg und
Sportwartin Jutta Peuckmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Mit Mathias Taormina konnte ein neuer Schatzmeister gewählt werden.

 

Als neuen Ersatzkassenprüfer wählten die TG-Mitglieder Stefan Weitzel.

 

Im Rahmen der Satzungsänderungen stand die vorgelegte neue Fassung der Satzung auf der Tagesordnung. Sie wurde von den Mitgliedern einstimmig beschlossen.

 

Zum Thema Sicherheit im TG Sportzentrum wurde auf Anregung von Mitgliedern initiiert, dass sich hier eine Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aus den verschiedenen Abteilungen und Vorstand bilden soll, um hierzu ein Konzept zu erstellen und das Ergebnis im kommenden Jahr der Versammlung mitzuteilen.

 

Nachdem sich unter Punkt Verschiedenes Paul Engel und Roman Sauer anboten, die Verantwortung im Bereich Jugendabteilung zu übernehmen, konnte die 1. Vorsitzende die Mitgliederversammlung für beendet erklären.

zurück...